Herr von Moritz

 

Nun wird es wirklich Zeit, Ihnen meinen hündischen Zuwachs "Moritz" vorzustellen!

Moritz ist . . ., ja was eigentlich? . . . eine Mischung aus Katze + Seehund, zwischen Pekinese (vorne) + Dackel (hinten)? Dem Tierheimbericht nach ist Moritz ein ungarischer Strassenhund. Seinem Verhalten nach ist er wohl in der Stadt aufgewachsen. Auf eine Wiese gehen zu sollen hält Moritz für fast so unnötig, wie er es offensichtlich für eine Zumutung hält, sich irgendwo bewegen zu müssen, wo seine weissen Stiefelchen schmutzig werden. Endlich wieder zuhause, werden seine weissen Pfötchen so schnell wie möglich und hingebungsvollst trocken und sauber geleckt.

Moritz liebt Menschen. Doch wenn sie auf ihn zukommen, kann er leicht ängstlich reagieren und knurren. Andere Hunde mag Moritz nicht. Wie sollte das mit Chica zusammen funktionieren?

Bei Moritz scheint so manches nicht zu passen. Sein Verhalten zu lesen, war für mich anfangs eine echte Herausforderung. Und dann der Grössenunterschied zwischen meiner Outdoor-Prinzessin, Chica, und dem kleinen Moritz-Wicht! Nun, man muss sich halt etwas einfallen lassen -auch auf die Gefahr hin, von Unwissenden für leicht ? gehalten zu werden:

  Moritz in seinem Moritz-Mobil

 

Längst möchte ich Moritz keinesfalls mehr missen! Er ist äusserst liebenswert, gibt sich trotz seiner Laufeinschränkung -wegen der zu kurzen, verdrehten, arthritischen Beinchen- und Ablehnung von Nassem und Schmutzigem, mehr als erdenkliche Mühe im neuen Miteinander positiv aufzufallen.

 

Wegen seiner vermutlich schwierigen Herkunft und seinem etwas aussergewöhnlichen Verhalten, kann ich mir gut vorstellen, dass Moritz eine sinnbringende Identifikationsfigur für manches Kind und manchen Jugendlichen, mit dem ich beruflich immer wieder zu tun habe, darstellen kann.

 

Ulrike Forth | E-Mail aufderspur@tiergestuetzt.ch | Telefon 079 754 32 45 | Impressum | Realisierung: RightSight.ch